Menu
News & Specials
13.10.2020 -

Wie bekomme ich strahlende Herbsthaut?

Zurück zur Liste

Wie Sie Ihre Haut in der Übergangszeit optimal pflegen.

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen frischer, die Luft etwas trockener. Haben Sie Ihr Ihr Sommerkleid bereits gegen den Kuschelpulli ausgetauscht? Der Wechsel der Jahreszeiten beeinflusst auch unser Hautbild. Geringere Luftfeuchtigkeit und grössere Temperaturunterschiede irritieren die Talgproduktion unserer Haut. Mit dem Resultat, dass sich Gesichtspartien trocken und angespannt anfühlen und vermehrt Unreinheiten auftreten. Deshalb raten wir Ihnen auch ein paar Beauty-Produkte auszutauschen und Ihre Beauty-Routine ein wenig zu erweitern, damit Ihre Haut optimal auf die kältere Jahreszeit vorbereitet ist.

Reinigung. Eine besonders gründliche Reinigung erleichtert Ihrer Haut die Anpassung an kühlere Temperaturen und die geringere Luftfeuchtigkeit. Diese Faktoren lassen nämlich die Feuchtigkeit, die wir in unserer Haut speichern schneller verdampfen. Unsere Haut reagiert mit einer stärkeren Talgproduktion um diesen Verlust auszugleichen. Diese Schutzfunktion kann zu verstopften Poren und mehr Unreinheiten führen. Zeit also, ein kleines Reinigungsritual am Morgen wie auch am Abend mit Produkten die sanft zur Haut sind, aufzubauen. Je nach Hauttyp empfehlen wir das Reinigungsgel  (für Mischhaut und fettige Partien) oder die Reinigungsmilch (für empfindliche, zu Trockenheit neigende Haut), die mit hochwirksamen Kräuterkomplexen die Haut sanft reinigen. Ganz ohne Alkohol erfrischt und harmonisiert das Tonic pflegend die Haut und bereitet sie optimal auf die weitere Pflege vor. 

Pflege. Tauschen Sie jetzt Ihr leichtes Tagesfluid gegen eine  reichhaltige Tagescreme aus, denn eine gute Durchfeuchtung der Haut ist der Schlüssel zu einem ausgeglichenen Hautbild. Unsere Tagescremen Linie A und Linie T nähren und stärken Ihre Haut mit natürlichen Wirkstoffkomplexen, wertvollen Ölen, Vitaminen und Antioxidantien. Wenn Sie ein Serum unter Ihrer Tagespflege auftragen, geben Sie Ihrer Haut einen zusätzlichen Boost an Feuchtigkeit. Wir setzen bei trockener Haut auf das Hyaluronserum feuchtigkeitsspendend, bei Rötungen und durchscheinenden Gefäßen auf das Wirkstoffkonzentrat Couperose und für anspruchsvolle Haut auf das Nährstoffkonzentrat hautglättend

Tipp: Vergessen Sie nicht auf Ihre Hände! Neben dem häufigen Händewaschen sind sie den ganzen Tag über sämtlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Das Handserum hautglättend und die Handcreme pflegend helfen lassen Ihre Hände nicht austrocknen. Wenn Sie zu spröden Händen und brüchigen Nägeln neigen, massieren Sie das Nagelöl pflegend auf Nagel, Nagelhaut und Fingerglieder ein. Für eine rasche Reinigung und Pflege unterwegs und perfekt für die Handtasche ist das Handdesinfektionsgel hautschonend. Es reinigt intensiv und pflegt gleichzeitig mit Aloe Vera und Vitamin E.

Wussten Sie, dass eine sanft erhöhte Flüssigkeitszufuhr während des Tages die Wahrscheinlichkeit für Hautunreinheiten bereits erheblich mindert? Gönnen Sie sich ein Kännchen unseres Immuntees. Sie erhöhen dadurch nicht nur Ihre Flüssigkeitszufuhr, sondern stärken gleichzeitig Ihre Abwehrkräfte.

Genießen Sie den Herbst und bleiben Sie gesund!

Mehr

10.11.2020 -

Warum ist ausreichend Schlaf so wichtig?

Unsere 3 Tipps für Ihren Schönheitsschlaf!

Weiterlesen

02.11.2020 -

Wie pflege ich meine Haut unter der Atemschutzmaske richtig?

5 Tipps zur Vorbeugung von Hautproblemen durch den Mund-Nasen-Schutz.

Weiterlesen