Menu
News & Specials
04.08.2020 -

Strahlende Haut im Sommer

Zurück zur Liste

Diese fünf Hautpflegetipps lassen Sie den ganzen Sommer über strahlen.

Endlich Sommer! Endlich Sonne! Wie toll fühlen sich die warme Temperatur und die leichte Sommerbrise erst an. Gerade wenn die Kleidung kürzer wird und wir etwas mehr schwitzen, benötigt unsere Haut ein kleines bisschen mehr Pflege und Zuwendung. Wie Sie Ihre Haut optimal vorbereiten und über den Sommer hinweg pflegen - das verraten Ihnen die Beauty-ExpertInnen von Susanne Kaufmann ™.

  1. Unreiner Haut an Armen und auf dem Rücken vorbeugen

Unreine Haut an den Oberarmen wird auch gerne als Reibeisenhaut bezeichnet. Es handelt sich hier um eine Verhornungsstörung der Haarfolikel und lässt gut behandeln, wenn man sich konsequent an eine Pflegeroutine mit einem sanften Körperpeeling und einer gut durchfeuchtenden Körperlotion hält. Die betroffenen Hautstellen morgens und abends sanft reinigen, etwas massieren und eincremen. Das Peeling nur ein bis zwei Mal pro Woche durchführen. Vermeiden Sie rubbeln, besser sind sanfte Streichbewegungen.

Hautunreinheiten am Rücken können beispielsweise von zu enger Kleidung stammen. Oder wer lange zurückgelehnt sitzt blockiert damit die Luftzirkulation der Rückenpartie. Probieren Sie gerade im Sommer lockere Kleidung, wenn möglich ohne Kunstfaser zu tragen. Und achten Sie beim Duschen darauf, dass keine Rückstände von Shampoo, Conditioner oder anderen Pflegeprodukten auf dem oberen Rücken zurückbleiben, denn auch das kann zu Unreinheiten beitragen. Auch hier kann ein sanftes Körperpeeling und eine leichte Bodylotion rasch eine Besserung herbeiführen. Die Körperlotion von Susanne Kaufmann pflegt und beruhigt mit Essenzen aus Kamille, Salbei, Johanniskraut, Schafgarbe und Eibisch. Pflanzliche Hyaluronsäure und Mohnöl sorgen für eine optimale Feuchtigkeitsversorgung. Im Körperpeeling reinigen feiner Seesand und Bimssteinpulver die Haut und fördern ihre Durchblutung. Die wertvollen Wirkstoffe aus Sonnenhut, Johanniskraut und Stiefmütterchen wirken beruhigend, regenerierend und porenverfeinernd. 

  1. Was tun bei trockener und stark gespannter Haut?

Häufiges Duschen, Sonnenstrahlen und das Chlorwasser des Schwimmbades können im Sommer zu einem unangenehmen Spannungsgefühl der Haut beitragen. Achten Sie beim Duschen auf ein mildes Duschgel, ein Haarshampoo im sauren pH-Bereich. Tupfen Sie sich sanft trocken und versorgen Sie Ihre Haut mit einer Extraportion Feuchtigkeit. Entweder mit einer leichten Körperlotion dem After Sun Gel oder einem Körperöl, dass Sie in die noch feuchte Haut einmassieren. Wir verwenden hier gerne unser Heidelbeeröl, dass reich an Antioxidantien ist und der Haut hilft sich gegen aggressive äußere Einflüsse zu wehren indem die Zellmembranen gesund erhalten werden. Es beugt gleichzeitig auch Zeigen der Hautalterung vor. 

  1. Wie wird sprödes, brüchiges oder krauses Haar wieder glänzend?

Eine gesunde Kopfhaut ist die Basis für gesundes, glänzendes Haar. Genau wie unsere Haut benötigt auch unser Haar im Sommer eine Extraportion Feuchtigkeit. Ein mildes Shampoo beruhigt die Kopfhaut und bringt die Talgproduktion wieder ins Gleichgewicht. Bei extrem brüchigem oder sprödem Haar raten wir zu einer Haarmaske, die Ihr Haar vom Ansatz bis in die Spitze wieder aufbaut. Susanne Kaufmann hat mit ihrer Mask Intensiv Repair eine Haarkur entwickelt, die mit einer Kombination aus Aminosäuren der Seide und pflanzlichen Powerwirkstoffen die Haare mit Feuchtigkeit, Mineralien und Nährstoffen versorgt. Die Maske kann sogar über Nacht als Intensivbehandlung im Haar gelassen werden. 

  1. Tolles Make-Up trotz Hitze

Wenn die Temperaturen steigen, sollten Sie auf eine ölhaltige Gesichtspflege verzichten. Setzen Sie vielmehr auf eine mattierende Variante. Die verhindert nämlich, dass Ihnen Ihr Make-Up schmilzt. Ein Primer kann bei einer Neigung zu starkem Schwitzen der Foundation zusätzlich Halt geben. Verzichten Sie tagsüber auf zu viel Augenpflege, so bleibt auch das Augenmake-Up wo es sein sollte. Unser Gesichtsgel mattierend versorgt die Haut mit jeder Menge Feuchtigkeit und macht sie umgehend straffer und praller. Es ist ultraleicht und im gerade Sommer der ideale Begleiter.

  1. Trinken. Trinken. Trinken.

Vermeiden Sie eine Dehydrierung indem Sie ausreichend trinken. Am besten stilles Wasser oder ungesüssten Tee. Geben Sie Ihrem Getränk etwas Zitronensaft bei, das hilft dem Basenhaushalt und einige Tropfen konzentrierter Spurenmineralien versorgen Sie mit Mineralien, die gerne durch das häufige Trinken und Schwitzen ausgeschieden werden.

Mehr über die Produkte erfahren Sie hier: www.susannekaufmann.com

Mehr

23.09.2020 -

Was tun, wenn die Kopfhaut juckt?  

Lesen Sie unsere Tipps, die Ihnen helfen, das Gleichgewicht Ihrer Kopfhaut wiederherzustellen.

Weiterlesen

16.09.2020 -

Entdecken Sie die Top Beauty-Tricks von Susanne Kaufmann

Susanne Kaufmann gibt ihre Top-Schönheitstipps weiter - für gesunde, strahlende Haut das ganze Jahr über!

Weiterlesen