Menu
  • Login
  • Search
Produkte
Über uns
Entdecken Sie
News & Specials
06.02.2019 -

Couperose

Zurück zur Liste

Was tun, wenn die roten Äderchen im Gesicht bleiben. Unser Pflege-Guide für Couperose- und Rosacea-Haut.

 

Unsere Gesichtshaut ist besonders um die Nasen- und Wangenpartie dünner und empfindlicher. Die darunterliegenden Äderchen werden dort leichter sichtbar als in anderen Bereichen. Bleiben aber die Äderchen sichtbar und leicht kupferrot, dann spricht man im medizinischen Zusammenhang von Couperose, einem Frühstadium der Rosazea. Die Ursache dieser häufigen Hauterkrankung ist noch nicht gänzlich geklärt. Eine große Rolle für einen Behandlungserfolg spielt die individuelle Hautpflege. Wir haben für Sie die wichtigsten Fakten zusammengetragen und wirkungsvolle Pflegerituale für Couperose- und Rosacea-Haut erstellt.

 

Rosazea. Die Couperose ist meist das Frühstadium der Rosacea. Dabei handelt es sich um erweiterte, rötliche Äderchen um Nase, Wange und Stirn. Wie die Rosazea entsteht ist noch nicht völlig geklärt. Allerdings weiß die Wissenschaft, dass Erbanlagen und äußere Einflüsse den Krankheitsverlauf beeinflussen. Rosacea-Haut reagiert auf Reize wie große Temperaturschwankungen, Sonneneinstrahlung, Alkohol, Stress oder körperliche Anstrengung mit einer ausgeprägten Rötung, die erst nach einiger Zeit wieder abklingt. Diese verstärkte Durchblutung kann zu einer dauerhaften Erweiterung der Äderchen führen. In weiterer Folge zu Entzündungen im Bereich der Talgdrüsen, die in unserem Gesicht zahlreich vorkommen, wie auch zur Verdickung der Haut im Wangen- und Nasenbereich.  

 

Pflege. Eine frühzeitige Diagnose und angepasste Gesichtspflege kann den Entwicklungsverlauf der Rosazea positiv beeinflussen und zu einer Stabilisierung der Erkrankung führen. Als Daumenregel gilt, sämtliche Stressfaktoren für die Haut vermeiden beziehungsweise diesen aktiv entgegenwirken. Wie etwa Kaffee- und Alkoholgenuss vermeiden, hoher Blutdruck ärztlich regulieren lassen, hoher Sonnenschutz im Sommer und Kältecremes im Winter. Bei Pflegeprodukten auf den pH-Wert der Produkte achten - dieser sollte eher im sauren Bereich also etwa zwischen 4 und 7 liegen. Produkte zur Tagespflege sollten nicht zu fett sein. Eine Kombination aus leichten Cremes und wirkungsvollen Seren, die frei von Parfümstoffen, Alkohol und Mineralöl sind, ist ideal.

 

Unsere Pflegerituale.

 

  • Reinigung: Zur täglichen Reinigung morgens und abends raten wir zur sanften Reinigungsmilch, die mit den Fingern aufgetragen werden kann. Achten Sie auf eine angenehme Wassertemperatur zum sanften Abwaschen! Mit einem weichen Wattepad und ohne viel Druck tragen Sie dann das alkoholfreie, pflegenden Tonic

 

  • Tagespflege: Verwöhnen Sie Ihre Haut mit einem Serum und einer Tagespflege. Unser Wirkstoffkonzentrat couperose bietet die ideale Grundlage für eine nährstoffreiche, leichte Tagespflege und kann auch zur Nachtpflege verwendet werden. Der enthaltene Wirkstoffkomplex aus Rot- und Braunalgenextrakt sowie Koffein verbessert den Zustand Couperosehaut bereits nach vier Wochen. Die Struktur der Hautgefäße wird gestärkt und macht die Haut widerstandsfähiger gegen Reize. Eine ideale Ergänzung zum Wirkstoffkonzentrat ist die Tagescreme Linie T. Alle Produkte dieser Linie kümmern sich speziell um empfindliche Haut. Sie enthalten einen Kräuterkomplex aus Kamille, Salbei, Malve und Johanniskrautblüten. Diese Kräuter sind bekannt für ihre entspannende, beruhigende und regenerierende Wirkung. In der Tagescreme Linie T sorgt feinstes Hagebuttenöl für eine Vitalisierung der Haut ohne einen fettigen Film zu hinterlassen.

 

  • Intensiv-Pflege (Peelings, Masken): Bei Couperose und Rosacea sollten körnige Peelings gänzlich vermieden werden. Zur Entfernung von Hautschüppchen eignen sich Enzympeelings bei diesem Hautbild am Besten. Ein Mal die Woche ist absolut ausreichend. Im Enzympeeling von Susanne Kaufmann sind sanfte Fruchtsäuren enthalten. Zudem pflegen Essenzen von Ectoin, Bockshornklee und fermentierter Lupinie die empfindliche Haut, die beigefügte Aloe Vera sorgt für Beruhigung und Kühlung. Achten Sie auch hier beim Abnehmen des Peelings auf eine angenehme Wassertemperatur! Als Abschluss des Intensiv-Pflege-Rituals eignet sich eine nährende und beruhigende Maske. Die Beruhigungsmaske von Susanne Kaufmann pflegt mit einem Kräuterkomplex aus beruhigendem Johanniskraut, pflegender Ringelblume und porenverfeinernden Weidenröschen. Diese Heilpflanzen sind vor allem für ihre entspannende und harmonisierende Wirkung bekannt. Für eine leichte Rückfettung der Haut sorgen Weizenkeimöl und Sheabutter. Die Maske auf das gereinigte Gesicht auftragen und für etwa 15 Minuten einwirken lassen und dann mit lauwarmen Wasser abwaschen.

 

Unser Tip: Im Susanne Kaufmann Spa in Bezau sowie in ausgewählten Partnerspas sorgt das 80 Minuten dauernde Susanne Kaufmann ™  Transformative Signature Treatment für eine intensive Pflege bei Couperose und Rosacea-Haut. Dabei wird die Behandlung auf die individuelle Hautsituation abgestimmt: Nach einer gründlichen Anamnese des Hautzustandes werden ausgewählte Produkte und abgestimmte Massagetechniken eingesetzt, um die Verbesserung des Hautzustands zu erreichen. Ein klarer, strahlender Teint kehrt zurück, angereichert mit Energie und einem harmonischen Hautgefühl.

 

 

Mehr

22.11.2019 -

10 Tage DETOX KUR

Unser Körper wird durch Stress, unausgewogene Ernährung und Umwelteinflüsse stark belastet. Wer seine Gesundheit, sein Wohlbefinden und seine eigene Attraktivität erhalten möchte, sollte regelmäßig etwas gegen diese negativen Einwirkungen tun. TCM Detox ist der ideale Weg, den gesamten Organismus von Übersäuerung und Schadstoffen zu befreien.

Weiterlesen

19.11.2019 -

Trockene vs. dehydrierte Haut: die Unterschiede

Susanne Kaufmann und ihr Team beschäftigen sich seit Jahren der Erforschung der Hautgesundheit und vereinen so traditionelle Werte, die Liebe zur Natur und einen Reichtum an Beauty Expertise.

Weiterlesen